Berufskraftfahrer

 

mehr zu den Führerscheinklassen
C CE
D DE
Ladungssicherung
Gefahrgut
Staplerschein

AZAV

   Zertifiziert nach AZAV
   für die Ausbildung zum
   Berufskraftfahrer

 



1. Beschleunigte Grundqualifikation zum Berufskraftfahrer:

 

     

 

Der Gesetzgeber fordert von Personen, die haupt- oder nebenberuflich ihren Führerschein als Berufskraftfahrer nutzen wollen, mindestens eine beschleunigte Qualifikation zum Berufskraftfahrer.

Diese beinhaltet, zusätzlich zum Führerschein, eine 6-wöchige Ausbildung und eine theoretische Prüfung bei der IHK.

Dies gilt:

ab September 2008 für Busfahrer

ab September 2009 für LKW-Fahrer



2. Weiterbildungen für Berufskraftfahrer:

Alle Führerscheinbesitzer, die gewerblich LKW oder BUS fahren wollen, müssen alle 5 Jahre eine 5-tägige Weiterbildung nachweisen. Die Weiterbildung muss innerhalb von fünf Jahren vor der Führerscheinverlängerung durchgeführt werden, sonst darf der Kraftfahrer seine Tätigkeit nicht weiter ausüben.

Die neue Regelung gilt für Fahrer von Fahrzeugen über 3,5t zulässiges Gesamtgewicht im gewerblichen Kraftverkehr, aber auch für Baubetriebshöfe und Lohnunternehmen mit Fahrzeugen über 45 km/h. Unternehmer, die selbst fahren, müssen sich ebenfalls weiterbilden.

Bei der neuen Regelung gibt es eine Übergangszeit von 2 Jahren. Sollte die Teilnahmebescheinigung 2 Jahre nach Ablauf der Frist bei der Verwaltungsbehörde nicht vorliegen, hat dies das Erlöschen der Fahrerlaubnis zur Folge.

Unsere Weiterbildungsangebote:

- Wochenseminar (5 Tage)

- Tagesseminare (Einzelthemen)

Dies gilt:

ab September 2008 für Busfahrer

ab September 2009 für LKW-Fahrer

 

     
     
   

 

Aktuelle Termine erfahren Sie hier im Internet
oder telefonisch unter 09347 348.

 

       
       
  Noch Fragen? Wir helfen gerne weiter:  

 

 

 

 

  Fahrschule Grimmer
Sigismund-Lahner Straße 11
97957 Wittighausen
Telefon: 09347 348
Telefax: 09347 95052
Mobil: 0160 - 80 79 156
 

 

 

 

 

 

E-mail: mail@fahrschule-grimmer.de